„Mensch Leute“ über den Eifel-Zoo

Am Montag, den 05.01.2015 um 18:15 Uhr widmet sich die Sendung „Mensch Leute“ im SWR unter dem Titel „Frau Zoodirektor: Eine Tochter kämpft für ihr tierisches Erbe“ dem Eifel-Zoo.

Aus der Programmbeschreibung:
„Für viele gilt Isabelle Wallpott nur als die verwöhnte Tochter des Gründers. Jemand, der bloß Zoodirektor spielt. Ein Vorwurf, den die 34-jährige nicht auf sich ruhen lassen kann. Denn wäre es so, würde sie sonntags im sauberen Kleidchen zwischen den Besuchern umherlaufen, repräsentieren und sich vielleicht noch ums Marketing kümmern. Isabelle aber packt überall mit an – und ist der Job noch so dreckig. Stundenlang kniet sie im Schlamm und verlegt Plastikrohre. Die Pipeline soll eine teure Wasserpumpe einsparen – eine von vielen Ideen, um die Abläufe und das Kostenmanagement im Betrieb zu optimieren. Die Zoodirektorin im Eifel-Zoo in Lünebach kämpft ständig gegen die finanzielle Schieflage – ein Erbe aus schlechten Besucherjahren. Ihre vier männlichen Mitarbeiter, die teilweise schon länger hier sind als Isabelle alt ist, beäugen die junge Chefin mit ihren modernen Methoden skeptisch. Ob so der Zoo überleben wird?“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.