Aktivitäten des Fördervereins im Jahr 2012 / Neuer Vorstand

Der Förderverein Gemeinde Lünebach e.V. hat am 13.12.2012 seine Mitgliederversammlung abgehalten. U.a. wurde dabei die im vergangenen Jahr geleisteten Aktivitäten zusammen gefasst. So berichtete Schriftführer Dirk Gerads von der Aktion „Saubere Landschaft“ und von Anschaffung und Aufbau neuer Spielgeräte für die Spielplätze (ein gebrauchter Schaukelbock mit neuer Nestschaukel und eine neue Kleinkindschaukel auf dem Spielplatz in der Dorfmitte und ein gebrauchter Kletterturm im Park an der Grillhütte), dabei wurden auch die Fallschutzgruben gemäß der aktuellen Sicherheitsvorgaben erweitert. Die Anlage und Pflege der Pflanzbeete an den Wegekreuzen und am Kriegerdenkmal durch Gertrud Maiers, Johanna Spoden und Roswitha Reiffers fällt in den Aufgabenbereich des Fördervereins, so wie auch Unterhalt und Pflege der Lünebacher Homepage. Und das noch laufende Projekt der Grillhüttenrenovierung, soll natürlich ebenfalls nicht ungenannt bleiben.

Mit dem Senorionnachmittag, der mit großer Unterstützung des Pfarrgemeinderats durchgeführt wurde, und dem Brückenfest hatte der Förderverein im Jahr 2012 zwei Veranstaltungen, dazu kommt noch die Ausrichtung des gut besuchten ADAC-Fahrradparcours beim Radsonntag „Lustiges Prümtal“.

In 2012 wurden auch wieder diverse Geschenkkörbe und Geldgeschenke für Jubiläen in der Gemeinde durch den Förderverein finanziert, und er hat den „Klimaschutzpreis“ des RWE für die Grünanlage auf der Insel erhalten.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde auch ein neuer Vorstand gewählt. Vorsitzender und stellvertretender Vorsitzender sind wie zuvor Lothar Becker und Peter Lauer, ebenfalls sind Harald Tautges (Kassenwart), Klaus Wonner (Beisitzer) und Frank Lay (Beisitzer) weiterhin im Vorstand tätig. Neu hinzu gekommen sind Manfred Becker (Beisitzer) und Thomas Nesges (Schriftführer). Ausgeschieden aus dem Vorstand sind Dirk Gerads (Schriftführer) und Albert Tautges (Beisitzer).

Das Protokoll der Mitgliederversammlung können Sie hier einsehen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.